FANDOM


(Sprache angepasst und einige unpassende Passagen entfernt)
 
Zeile 3: Zeile 3:
 
==Funktionsweise==
 
==Funktionsweise==
   
Der Wachturm besteht aus einem hohen Gerüst, das den aktiven Teil des Turms hält. Am oberen Ende der Konstruktion befindet sich ein Suchscheinwerfer, der automatisch die umliegende Gegend absucht und bei entdeckten Feinden ein Salven von 3 großen [[Brandbolzen]] abfeuert. Der Scheinwerfer ändert dabei automatisch seine Farbe von weiss zu rot und ein unüberhörbares Alarmsignal ertönt. Die Maschine wird mit einem [[Walöltank]] neben dem Scheinwerfer betrieben. Daneben befindet sich auch die [[Schalttafel]], die man mithilfe eines [[Kabelwerkzeug]]es manipulieren kann. Das zu machen verschafft [[Corvo Attano]] einen grossen Vorteil, denn er kann dann zum Beispiel problemlos z.B. einen [[Tallboy]] töten und/oder Gegner in einem riesigen Radius vertreiben bzw. töten. Um die Schalttafel allerdings zu manipulieren muss man erst einmal da rauf kommen, was leider nicht immer möglich ist. An besten geht es mit der Fertigkeit [[Teleportieren]]. Man kann aber auch den Wachturm deaktivieren, indem man den Walöltank neben der Schalttafel einfach rausnimmt. Schade allerdings, dass man dem Wachturm seine Munition nicht entmehmen kann! Ein Grund könnte sein, dass die Brandbolzen zu gross sind, um sie mit Corvos [[Armbrust]] zu verschiessen.
+
Der Wachturm besteht aus einem hohen Gerüst, das den aktiven Teil des Turms hält. Am oberen Ende der Konstruktion befindet sich ein Suchscheinwerfer, der automatisch die umliegende Gegend absucht und bei entdeckten Feinden ein Salven von 3 großen [[Brandbolzen]] abfeuert. Der Scheinwerfer ändert dabei automatisch seine Farbe von weiss zu rot und ein unüberhörbares Alarmsignal ertönt. Der Wachturm wird durch einen [[Walöltank]] neben dem Scheinwerfer betrieben und kann durch Herausziehen des Tanks deaktiviert werden. Die Plattform, auf der der Tank angebracht ist, kann am besten durch [[Teleportieren]] erreicht werden. Daneben befindet sich auch die Schalttafel, die [[Corvo Attano]] mithilfe eines [[Kabelwerkzeug]]es manipulieren kann. Einen Wachtturm zu manipulieren verschafft Corvo einen taktischen Vorteil, da die Brandbolzen Gegner in einem großen Radius erreichen und sogar [[Tallboy]]s töten können.
   
 
==Galerie==
 
==Galerie==

Aktuelle Version vom 15. Februar 2018, 21:39 Uhr

Der Wachturm ist Teil der von Anton Sokolov entwickelten Sicherheitstechnologie.

FunktionsweiseBearbeiten

Der Wachturm besteht aus einem hohen Gerüst, das den aktiven Teil des Turms hält. Am oberen Ende der Konstruktion befindet sich ein Suchscheinwerfer, der automatisch die umliegende Gegend absucht und bei entdeckten Feinden ein Salven von 3 großen Brandbolzen abfeuert. Der Scheinwerfer ändert dabei automatisch seine Farbe von weiss zu rot und ein unüberhörbares Alarmsignal ertönt. Der Wachturm wird durch einen Walöltank neben dem Scheinwerfer betrieben und kann durch Herausziehen des Tanks deaktiviert werden. Die Plattform, auf der der Tank angebracht ist, kann am besten durch Teleportieren erreicht werden. Daneben befindet sich auch die Schalttafel, die Corvo Attano mithilfe eines Kabelwerkzeuges manipulieren kann. Einen Wachtturm zu manipulieren verschafft Corvo einen taktischen Vorteil, da die Brandbolzen Gegner in einem großen Radius erreichen und sogar Tallboys töten können.

GalerieBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.