FANDOM


2013-07-01 00006

Eine Spieluhr im Hinterhof des Büros des Oberaufsehers

Die Spieluhr der Aufseher des Jedermannsordens wurde von Oberaufseher Benjamin Holger erfunden. Sie verhindert aufgrund mathematischer Prinzipien den Einsatz von übernatürlichen Kräften.

FunktionsweiseBearbeiten

Das Prinzip der Spieluhr beruht auf einer 17 Noten umfassenden Tonleiter, die auf nicht wahrnehmbaren Wellenbewegungen basiert. Werden sie auf einer Spieluhr gespielt, blockieren diese Wellen die Verbindung zum Großen Nichts. Anwender von Magie können diese nicht mehr nutzen und verspüren Schmerzen. [1]

TriviaBearbeiten

  • Eine Spieluhr ohne Aufseher lässt sich zweimal in Dishonored finden: einmal in dem Gebäude im überschwemmten Bezirk, in dem Corvo Attano zu Beginn der Mission Der Überschwemmte Bezirk gefangen gehalten wird, und in einer Werkstatt im Hinterhof des Büros des Oberaufsehers.
  • Die Spieluhr verhindert nicht nur den Einsatz von übernatürlichen Fähigkeiten, Anwender von Magie werden auch zurückgestoßen und erleiden Schaden, wenn sie sich in der Nähe einer aktiven Spieluhr befinden.
  • Sie hat keinen Einfluss auf Personen, die keine übernatürlichen Kräfte besitzen.

GalerieBearbeiten

QuellenBearbeiten

  1. Quelle: Die Alte Musik
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.