FANDOM


K (Trivia)
(Rechtschreibung korrigiert, einen Absatz entfernt, da die Info bereits auf der Seite war, Quellen korrekt eingefügt.)
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{quote|Haltet beide Hände am Pflug, sonst wird der Outsider einen Nutzen für sie finden.|Die Sprichwörter des Aufsehers, 13}}
 
{{quote|Haltet beide Hände am Pflug, sonst wird der Outsider einen Nutzen für sie finden.|Die Sprichwörter des Aufsehers, 13}}
 
[[File:Outsider-0.png|thumb|220x220px|Der Outsider in Dishonored 2]]
 
[[File:Outsider-0.png|thumb|220x220px|Der Outsider in Dishonored 2]]
Der '''Outsider '''ist ein übernatürliches Wesen im ''[[Dishonored]]''-Universum. Er ist weder gut noch böse und findet Gefallen daran, Menschen zu beobachten, deren Schicksal die Welt verändern. Er ist das einzige, übernatürliche Wesen, welche im monotheistischen Glauben des [[Jedermannsorden]]s anerkannt ist, jedoch wird er als Pendant des Teufels im Glauben verfolgt.
+
Der '''Outsider '''ist ein übernatürliches Wesen im ''[[Dishonored]]''-Universum. Er ist weder gut noch böse und findet Gefallen daran, Menschen zu beobachten, die das Schicksal der Welt verändern. Er ist das einzige übernatürliche Wesen, welches vom [[Jedermannsorden]]s anerkannt ist, jedoch werden Anhänger des Outsiders von den [[Aufseher]]n verfolgt.
   
 
==Biographie==
 
==Biographie==
   
 
[[Datei:Schrein_des_Outsiders_Dishonored_2.png|300px|thumb|Ein Schrein des Outsiders]]
 
[[Datei:Schrein_des_Outsiders_Dishonored_2.png|300px|thumb|Ein Schrein des Outsiders]]
Er wurde vor über 4.000 Jahren als Bastard und Bettler in einer Stadt in der nähe von Hügeln und Wäldern geboren. <ref>Quelle: [http://vignette1.wikia.nocookie.net/dishonoredvideogame/images/b/b6/Outsiderhuman2.png/revision/latest?cb=20140809111824 Entwicklerkommentar]</ref> Sein Vater galt als Monster, und die Mutter starb früh nach seiner Geburt. Kurz nach dem er das 15. Lebensjahr erreichte, wurde er von einer okkultistischen Gruppe zu einem Ritual gezwungen.<ref Name="Dunkelheit">Quelle: [[Der Monat der Dunkelheit (Musikstück)]]</ref> Sie kleideten ihn und legten ihn auf einen Altar im [[Das große Nichts|Nichts]], fesselten ihn und durchstachen sein Herz mit zwei Bronzedolchen. <ref Name="Staubbezirk">Quelle: Gespräch mit dem Outsider in der Mission "Der Staubbezirk" in [[Dishonored 2]]</ref> Er schlief eine Zeit lang und wurde von den Okkultisten ernährt. Als er nach einiger Zeit die Augen öffnete, waren diese pechschwarz und er war der Outsider geworden. <ref name="Dunkelheit"/> Zwar besitzt er noch menschliche Gefühle aber eine unmenschliche Wahrnehmung, allen Dingen gegenüber. <ref> Quelle: [http://vignette2.wikia.nocookie.net/dishonoredvideogame/images/8/89/Outsiderhuman1.png/revision/latest?cb=20140809111307 Entwicklerkommentar]</ref>
+
Er wurde vor über 4.000 Jahren als Bastard und Bettler in einer Stadt in der Nähe von Hügeln und Wäldern geboren. <ref>[http://vignette1.wikia.nocookie.net/dishonoredvideogame/images/b/b6/Outsiderhuman2.png/revision/latest?cb=20140809111824 Entwicklerkommentar]</ref> Sein Vater galt als Monster, und die Mutter starb früh nach seiner Geburt. Kurz nachdem er das fünfzehnte Lebensjahr erreicht hatte, wurde er von einer okkultistischen Gruppe zu einem Ritual gezwungen.<ref Name="Dunkelheit">[[Der Monat der Dunkelheit]]</ref> Der Outsider selbst berichtet dem Protagonisten während der Mission ''Ein Riss in der Fassade'',wie sie ihn kleideten, auf einen Altar im [[Das große Nichts|Nichts]] legten, fesselten, und sein Herz mit einer Doppelklinge aus Bronze durchstachen. Er schlief eine Zeit lang und wurde von den Okkultisten ernährt. Als er nach einiger Zeit die Augen öffnete, waren diese pechschwarz und er war der Outsider geworden. <ref name="Dunkelheit"/> Zwar besitzt er noch menschliche Gefühle, aber eine unmenschliche Wahrnehmung, allen Dingen gegenüber. <ref>[http://vignette2.wikia.nocookie.net/dishonoredvideogame/images/8/89/Outsiderhuman1.png/revision/latest?cb=20140809111307 Entwicklerkommentar]</ref>
   
Neben dem Erreichen der Göttlichkeit, wurde der Outsider auch neugierig darüber, was Sterbliche tun würdne, wenn er ihnen Teile seiner Kräfte überlassen würde. <ref> Quelle: [http://vignette2.wikia.nocookie.net/dishonoredvideogame/images/5/5f/Dishonored_mythos02.png/revision/latest?cb=20140510122902 Entwicklerkommentar]</ref>
+
Neben dem Erreichen der Göttlichkeit wurde dem Outsider die Neugierde gegeben, zu beobachten, wie Sterbliche darauf reagieren, wenn er ihnen Teile seiner Kräfte überlassen würde. <ref>[http://vignette2.wikia.nocookie.net/dishonoredvideogame/images/5/5f/Dishonored_mythos02.png/revision/latest?cb=20140510122902 Entwicklerkommentar]</ref> Deswegen sucht der Outsider nach eigener Aussage immer wieder Personen auf, die er für "interessant" hält, und markiert sie mit seinem Zeichen.
Nach und nach suchte der Outsider die Personen auf, die er für "Interessant" hielt und gab einigen von ihnen magische Kräfte.<ref>Quelle: Zitat vom Outsider im Nichts, vor der Mission [[Oberaufseher_Campbell]] in Dishonored.</ref>
 
   
 
[[Datei:Outsidersymbol.png|thumb|left|Das Zeichen des Outsiders.]]
 
[[Datei:Outsidersymbol.png|thumb|left|Das Zeichen des Outsiders.]]
   
Die nächsten Aufzeichnungen über den Outsider lassen sich kurz vor dem Jahre 1837 finden. Er verlieh dem Auftragsmörder [[Daud]] sein Zeichen, welches sich auch auf [[Runen]] finden lässt und verlieh dem Mann aus [[Serkonos]] so die Befähigung zur Magie, was er für seine Auftragsmorde einsetzten und sogar an seinen [[Assassine]]n weitergeben konnte. <ref>Quelle: Zitat des Outsiders in der Mission "Keine wie sie" in [[The Knife of Dunwall]]</ref> Einige Jahre später erschien er einem unbekannten Bettlerjungen in Dunwall und gab ihm die Fähigkeit [[Ratte]]n zu beschwören, als der Junge von Straßenräubern angegriffen worden war. Der Junge wurde von seinen eigenen Ratten gefressen, nach dem er Rache üben konnte. <ref> Quelle: Siehe [[Storytrailer]] zu Dishonored</ref> Einige Zeit später erschien er dem Naturphilosophen [[Piero Joplin]] in seinen Träumen und leitete ihn dazu an die [[Corvos Maske|Maske]] für [[Corvo Attano]] anzufertigen. <ref>Quelle: [[Storytrailer#Tales_from_Dunwall_.28Teil_3.29|Dritter Storytrailer zu Dishonored]]</ref> Schließlich erschien er dem kaiserlichen Schutzherren Corvo Attano, als dieser fälschlicherweise für den Mord an [[Kaiserin Jessamine Kaldwin]] verantwortlich gemacht wurde und entkam. Er verlieh Corvo sein Zeichen und damit die Fähigkeit Magie einzusetzen. <ref>Quelle: Handlung der Mission [[Entehrt]]</ref>
 
 
==Corvo Attano==
 
==Corvo Attano==
 
[[Datei:2013-06-25_00080.jpg|thumb|Corvo erhält das Zeichen des Outsiders]]In [[Corvo Attano|Corvos]] erster Nacht im [[Hound Pits Pub]] führte ihn der Outsider  in das Große Nichts und gab ihm dort sein Zeichen und seine erste übernatürliche Fähigkeit, das [[Teleportieren]]. Außerdem erklärte er ihm den Gebrauch von [[Runen]] und gab ihm [[das Herz]], um diese aufzuspüren. Er lässt Corvo jedoch die freie Wahl, wie er diese Dinge einsetzt.
 
[[Datei:2013-06-25_00080.jpg|thumb|Corvo erhält das Zeichen des Outsiders]]In [[Corvo Attano|Corvos]] erster Nacht im [[Hound Pits Pub]] führte ihn der Outsider  in das Große Nichts und gab ihm dort sein Zeichen und seine erste übernatürliche Fähigkeit, das [[Teleportieren]]. Außerdem erklärte er ihm den Gebrauch von [[Runen]] und gab ihm [[das Herz]], um diese aufzuspüren. Er lässt Corvo jedoch die freie Wahl, wie er diese Dinge einsetzt.
Zeile 21: Zeile 20:
 
==Daud==
 
==Daud==
 
[[Datei:2013-07-26_00002.jpg|thumb|Der Outsider spricht mit Daud ]]
 
[[Datei:2013-07-26_00002.jpg|thumb|Der Outsider spricht mit Daud ]]
[[Daud]] trägt ebenfalls das Zeichen des Outsiders inklusive übernatürlicher Fähigkeiten. Nach einiger Zeit verlor der Outsider jedoch das Interesse an ihm, da dieser sich mehr wie ein gewöhnlicher Auftragskiller verhielt. Erst durch die Ereignisse in Dishonored nähert sich der Outsider Daud wieder, da er durch die Ermordung der Kaiserin wieder eine zentrale Rolle spielt. In ''[[The Knife of Dunwall]] ''gibt der Outsider Daud seine letzte Aufgabe, beginnend mit dem Namen [[Delilah]].
+
[[Daud]] trägt ebenfalls das Zeichen des Outsiders inklusive übernatürlicher Fähigkeiten. Nach einiger Zeit verlor der Outsider jedoch das Interesse an ihm, da dieser sich mehr wie ein gewöhnlicher Auftragskiller verhielt. Erst durch die Ereignisse in ''Dishonored'' nähert sich der Outsider Daud wieder, da er durch die Ermordung der Kaiserin wieder eine zentrale Rolle spielt. In ''[[The Knife of Dunwall]] ''gibt der Outsider Daud seine letzte Aufgabe, beginnend mit dem Namen [[Delilah]].
   
 
==Delilah Copperspoon==
 
==Delilah Copperspoon==
[[Delilah Copperspoon]] beherrscht ebenfalls übernatürliche Fähigkeiten. Des Weiteren hat sie ein Gemälde vom Großen Nichts gemalt. In diesem ist ein großer Baum zu sehen und alle Fähigkeiten Delilahs scheinen einen engen Bezug zu Pflanzen zu haben, da sie diese auch manipulieren und als Waffe einsetzen kann. In Dishonored 2 hat sie einen Teil ihres Geistes in ein Objekt befördert, somit wurde sie unsterblich.
+
[[Delilah Copperspoon]] beherrscht ebenfalls übernatürliche Fähigkeiten. Des Weiteren hat sie ein Gemälde vom Großen Nichts gemalt. In diesem ist ein großer Baum zu sehen und alle Fähigkeiten Delilahs scheinen einen engen Bezug zu Pflanzen zu haben, da sie diese auch manipulieren und als Waffe einsetzen kann. In ''[[Dishonored 2]]'' hat sie einen Teil ihres Geistes in ein Objekt befördert, somit wurde sie unsterblich.
   
 
==Walthematik==
 
==Walthematik==

Version vom 7. Februar 2017, 19:50 Uhr

"Haltet beide Hände am Pflug, sonst wird der Outsider einen Nutzen für sie finden."
―Die Sprichwörter des Aufsehers, 13
Outsider-0

Der Outsider in Dishonored 2

Der Outsider ist ein übernatürliches Wesen im Dishonored-Universum. Er ist weder gut noch böse und findet Gefallen daran, Menschen zu beobachten, die das Schicksal der Welt verändern. Er ist das einzige übernatürliche Wesen, welches vom Jedermannsordens anerkannt ist, jedoch werden Anhänger des Outsiders von den Aufsehern verfolgt.

Biographie

Schrein des Outsiders Dishonored 2

Ein Schrein des Outsiders

Er wurde vor über 4.000 Jahren als Bastard und Bettler in einer Stadt in der Nähe von Hügeln und Wäldern geboren. [1] Sein Vater galt als Monster, und die Mutter starb früh nach seiner Geburt. Kurz nachdem er das fünfzehnte Lebensjahr erreicht hatte, wurde er von einer okkultistischen Gruppe zu einem Ritual gezwungen.[2] Der Outsider selbst berichtet dem Protagonisten während der Mission Ein Riss in der Fassade,wie sie ihn kleideten, auf einen Altar im Nichts legten, fesselten, und sein Herz mit einer Doppelklinge aus Bronze durchstachen. Er schlief eine Zeit lang und wurde von den Okkultisten ernährt. Als er nach einiger Zeit die Augen öffnete, waren diese pechschwarz und er war der Outsider geworden. [2] Zwar besitzt er noch menschliche Gefühle, aber eine unmenschliche Wahrnehmung, allen Dingen gegenüber. [3]

Neben dem Erreichen der Göttlichkeit wurde dem Outsider die Neugierde gegeben, zu beobachten, wie Sterbliche darauf reagieren, wenn er ihnen Teile seiner Kräfte überlassen würde. [4] Deswegen sucht der Outsider nach eigener Aussage immer wieder Personen auf, die er für "interessant" hält, und markiert sie mit seinem Zeichen.

Outsidersymbol

Das Zeichen des Outsiders.

Corvo Attano

2013-06-25 00080

Corvo erhält das Zeichen des Outsiders

In Corvos erster Nacht im Hound Pits Pub führte ihn der Outsider  in das Große Nichts und gab ihm dort sein Zeichen und seine erste übernatürliche Fähigkeit, das Teleportieren. Außerdem erklärte er ihm den Gebrauch von Runen und gab ihm das Herz, um diese aufzuspüren. Er lässt Corvo jedoch die freie Wahl, wie er diese Dinge einsetzt.

Vera Moray

Vera Moray trägt höchstwahrscheinlich ebenfalls das Zeichen des Outsiders, denn sie besitzt übernatürliche Kräfte. Zum Beispiel kann sie einen Rattenschwarm herbeirufen, führte an sich selbst ein Ritual aus, dass sie unsterblich werden ließ und spricht von "dem jungen Herrn mit den schwarzen Augen", der ihr eine Aufgabe gegeben hat.

Daud

2013-07-26 00002

Der Outsider spricht mit Daud

Daud trägt ebenfalls das Zeichen des Outsiders inklusive übernatürlicher Fähigkeiten. Nach einiger Zeit verlor der Outsider jedoch das Interesse an ihm, da dieser sich mehr wie ein gewöhnlicher Auftragskiller verhielt. Erst durch die Ereignisse in Dishonored nähert sich der Outsider Daud wieder, da er durch die Ermordung der Kaiserin wieder eine zentrale Rolle spielt. In The Knife of Dunwall gibt der Outsider Daud seine letzte Aufgabe, beginnend mit dem Namen Delilah.

Delilah Copperspoon

Delilah Copperspoon beherrscht ebenfalls übernatürliche Fähigkeiten. Des Weiteren hat sie ein Gemälde vom Großen Nichts gemalt. In diesem ist ein großer Baum zu sehen und alle Fähigkeiten Delilahs scheinen einen engen Bezug zu Pflanzen zu haben, da sie diese auch manipulieren und als Waffe einsetzen kann. In Dishonored 2 hat sie einen Teil ihres Geistes in ein Objekt befördert, somit wurde sie unsterblich.

Walthematik

Im großen Nichts befinden sich viele Wale und Boote, von einigen Personen wird die Theorie aufgeworfen, dass der Outsider selbst ein Wal ist. Des Weiteren sind die Knochenartefakte und die Runen meist aus Walknochen hergestellt worden (Ausnahme: Vera Moray, die diese aus scheinbar allen Knochen herstellen kann, siehe Das Tagebuch der Lumpengräfin). In einem Buch über den Outsider wird dieser als Leviathan beschrieben, das Herz spricht auch von einem Leviathan, der das Ende der Welt bringen soll.

Personen, denen der Outsider erschienen ist

  • Corvo Attano
  • Daud
  • Piero Joplin in seinen Träumen
  • Ein unbekannter Junge (siehe dazu die Storytrailer)
  • Die Mutter eines bekannten Ketzers (er beschreibt in dem Buch Der Outsider ihre Fähigkeiten und Begegnungen mit dem Outsider)
  • Vera Moray (bestätigt in einem Interview von Yogscast Kim[5])
  • Delilah Copperspoon
  • Emily Kaldwin (Dishonored 2)

Trivia

  • In Dishonored 2 wird der Outsider im Englischen von Robin Lord Taylor gesprochen.
  • Im herunterladbaren Zusatzinhalt The Knife of Dunwall sagt der Outsider, dass es nur 8 Menschen auf der Welt gibt, die sein Zeichen tragen.
  • Von allen Leuten, die im Nichts waren, waren drei davon Herrscherinnen. [6]
  • Der Outsider beobachtet die Menschen und ihre Entscheidungen zum eigenen Vergnügen. So sagt er bei einem Ende mit hohem Chaosfaktor, er hätte sich prächtig amüsiert.
  • Der Outsider erscheint in der echten Welt von Dishonored nur an seinen Schreinen. Personen die sich nicht dort befinden, werden ins Große Nichts gebracht.
  • Befindet sich eine unwürdige Person im selben Raum in dem der Outsider gerade jemandem erscheint, so sieht diese den Outsider nicht, sondern sieht nur, wie die würdige Person träumt.

Galerie

Referenzen

  1. Entwicklerkommentar
  2. 2,0 2,1 Der Monat der Dunkelheit
  3. Entwicklerkommentar
  4. Entwicklerkommentar
  5. https://www.youtube.com/watch?v=HXfb-4THW9s
  6. Quelle: Zitat Das Herz in Dishonored 2


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.