FANDOM


185px-The Torturer's Quaternionic Groan

Morris Sullivan ist ein sadistischer Mann und verehrt den Outsider. Er wuchs bei Aristokraten auf, zeigte jedoch schon früh eine Neigung zu den Runen des Outsiders und zu sadistischem Verhalten. Er ist schon als kleines Kind stumm und bekommt so den Posten als Kaiserlicher Befrager beziehungsweise Foltermeister.

Corvo AttanoBearbeiten

Morris Sullivan foltert Corvo Attano vor der ersten Mission im Auftrag von Hiram Burrows und Thaddeus Campbell, damit Corvo ein Geständnis unterschreibt. In der Mission Die Rückkehr zum Tower ist Morris ein optionales Attentatsziel.

Vera MorayBearbeiten

Er lernte als Kind Vera Moray kennen, von der er Runen erhielt, mit denen er sich übernatürliche Fähigkeiten aneignete. Vera deutet während des Spiels immer wieder eine Beziehung zwischen ihr und Morris an und spricht von einer Hochzeit vor dem Outsider.

KampfBearbeiten

Er ist einer der schwersten Gegner im Spiel. Seine Fähigkeiten machen ihn gegen die meisten der übernatürlichen Fähigkeiten Corvo Attanos immun. Er besitzt die Fähigkeit, Corvo zu sich heranzuziehen, ähnlich wie die Assassinen. Er kann des Weiteren nicht mit einem Schlag getötet werden, wenn er im Kampf kampfunfähig gemacht wird. Dies gilt jedoch nicht für einen Falkenangriff oder ein Attentat, wenn Morris Corvo noch nicht entdeckt hat.

TriviaBearbeiten

GalerieBearbeiten


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.