FANDOM


Der Kaiserliche Meisterspion ist ein Buch, das in Dishonored und The Brigmore Witches gefunden werden kann. Es beschreibt Position und Aufgaben des Kaiserlichen Meisterspions.

InhaltBearbeiten

(Auszug aus einer geschichtlichen Aufzeichnung von Regierungspositionen und -rängen)

Es heißt, dass die Position des Kaiserlichen Meisterspions existiert, seit es Kaiser und Kaiserinnen gibt. Allerdings war sie in der Frühzeit des Kaiserreiches ein gut gehütetes Geheimnis. Sie wurde erst nach dem Morley- Aufstand öffentlich gemacht, nicht zuletzt dank der gewichtigen Rolle, die der damalige Meisterspion bei der Niederschlagung der Rebellion spielte.

Ursprüngliche wurden Mitglieder des Militärs oder Offiziere der Stadtwache für diesen Posten vorgeschlagen und dann von der Admiralität ausgewählt. In jüngster Zeit empfahl der scheidende Meisterspion vielversprechende Kandidaten aus der kleinen, aber feinen Gruppe der Agenten, die unter ihm gedient hatten. Auf diese Weise bleibt Kontinuität gewahrt, da viele der geheimen Projekte der Regierung nicht schriftlich festgehalten, sondern nur hinter verschlossenen Türen flüsternd weitergegeben werden.

Das bringt uns zur größten Kritik an der Position des Kaiserlichen Meisterspions: dass Aktionen ausgeführt und Dinge zugesagt werden, von denen nicht einmal der Kaiser oder die Kaiserin weiß. Dieser Mangel an Aufsicht und Rechenschaftspflicht wird in den Sitzungen des Parlaments oft debattiert, doch diejenigen, die als Kaiserliche Meisterspione dienen, bestehen darauf, dass sie über dem Gesetz und der Bürokratie stehen müssen, um ihren Dienst angemessen erfüllen zu können.

FundortBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.