Dishonored Wiki
Advertisement

Der Bezirk der Anwesen ist ein Buch, das in Dishonored und The Knife of Dunwall gefunden werden kann. Es beschreibt den Bezirk der Anwesen.

Inhalt[]

(Auszug aus einem historischen Überblick des Bezirks der Anwesen)

Der Bezirk der Anwesen beherbergt einige der mächtigsten Familien in ganz Dunwall und ist seit Generationen eins der Kronjuwelen der Stadt. In keinem Bezirk gibt es feinere Restaurants oder mehr kulturelle Veranstaltungen, keine Familien sorgen für mehr Bewunderung oder Tratsch als die Lords und Ladys des Bezirks der Anwesen.

Der verstorbene Lord Boyle und seine liebreizende Frau sind vielleicht das beste Beispiel für diese privilegierte Bürgerklasse. Ihr jährlicher Kostümball ist Gesprächsthema Nummer eins in der High Society. Wenn die eine oder andere Familie nicht auf der Gästeliste steht, sorgt das für Unruhe in ganz Dunwall. Aber die Boyles leben nicht nur für den Genuss: mehrere Male haben sie großzügiger Weise arme Arbeiter aus anderen Bezirken der Stadt ein, zwei Wochen lang für Garten- oder Hausarbeiten angestellt und so denen, die es am nötigsten haben, lebenswichtige Arbeit verschafft.

Voll von Geschichten sah der Bezirk der Anwesen auch manchen Kummer, wenn Vermögen gewonnen wurden und wieder zerronnen. Nehmen wir den großen Lord Preston Moray und seine exzentrische Frau Vera: Einst der Stolz der Stadt, dann wurden sie von einer Tragödie heimgesucht und verloren alles.

Von Kanälen durchzogen und mit großen Häusern geschmückt, die langjährige Steuervergünstigungen genießen, ist der Bezirk der Anwesen ein Ort, nach dem wir alle streben sollten.

Fundort[]

  • In Dishonored in einem leerstehenden Gebäude im Bezirk der Anwesen
  • In The Knife of Dunwall in einer leeren Wohnung nahe dem Hauptquartier der Assassinen

Hinweise zur Übersetzung[]

  • eine Passage im dritten Absatz ist grammatikalisch falsch: hier wird das Partizip "zerronnen" verwendet, das nicht für sich allein stehen kann. Es müsste also entweder heißen " ...und wieder zerronnen sind" oder aber "...und wieder zerrannen"
Advertisement